60 Jahre BG/BRG Hallein

Das BG / BRG Hallein - früher und heute

1954 begann für 70 Schüler das erste Schuljahr des Halleiner Gymnasiums in angemieteten Räumen. 1965 wurde das auf dem Georgsberg errichtete Schulgebäude bezogen. Bald wurde auch dieses Gebäude wieder zu klein und erst nach Beendigung des Erweiterungsbaus 1994 konnten alle Klassen in einem Schulgebäude unterrichtet werden.

Es gibt zwei Schulformen:
ein neusprachliches Gymnasium mit der Wahl zwischen Latein und Spanisch in der 3. Klasse und ein naturwissenschaftliches Realgymnasium mit der Wahl zwischen einem ergänzenden Unterricht in Biologie, Chemie sowie Physik und darstellender Geometrie in der 7. Klasse.
Besonderes Augenmerk wird an der Schule auf Kommunikationstechnik - Informatik in den Klassen 1, 3, 4 - und Kommunikationsverhalten - 1 Stunde Lerntechnik in der 1. Klasse, Projektage in der 2. Klasse - gelegt. Dazu gibt es eine eLSA-KLasse - derzeit die 2A - und seit zwei Jahren eine vernetzte Klasse pro Jahr - derzeit die 2A und 1A.
In diesem Jahr besuchen wieder ca. 700 SchülerInnen in 30 Klassen die Schule und werden von 68 LehrerInnen, 4 UnterrichtpraktikanntInnen und 3 SprachassistentInnen unterrichtet.

Das BG/BRG Hallein feiert 2014 sein 60-jähriges Bestehen. Auf dieser Seite versuchen wir die Geschichte des Halleiner Gymnasiums zu dokumentieren und aktuelle Informationen zu den geplanten Aktivitäten bekannt zu geben.

 

Festschrift

Die Festschrift - mit ca. 300 Seiten - anlässlich der 60-Jahr-Feier ist über das Sekretariat (brghallein@salzburg.at) zu beziehen.

Dokumentationen auf der Homepage

Absolventen

Lehrer und Direktoren (1957 - 2013)

Schulentwicklung:

Der Georgsberg - unser Schulberg | Ein totgeborenes Kind | Wie aus dem „unehelichen Kind“ ein „legitimiertes“ wurde

Tennengau-Postwurf - 60 Jahre BG/BRG Hallein

Impressionen von der 60-Jahre-Feier

Im Archiv vorhandene Klausurarbeiten