Handy-Regelung 2014/15

Vor allem das Spielen mit Handys stört massiv die Konzentration der SchülerInnen. Das geht bei manchen bis zu suchtähnlichen Verhalten. Der Schulgemeinschaftsausschuss (SGA) hat daher ab diesem Schuljahr folgende Regelung beschlossen:

  • Handys stören den Schulbetrieb
  • Kein Handy und andere elektronische Geräte, die sich zum Spielen eignen (iPods, MP3-Player, mit denen man nur Musik hören kann, sind erlaubt) im gesamten Schulgebäude (Ausnahme: in den Spinds; bei ausdrücklicher Genehmigung für Unterrichtsgebrauch)
  • Handys können auf eigene Gefahr im Spind versperrt werden
  • Im Schulgebäude angetroffene Handys werden abgenommen und in der Direktion abgegeben
  • Frühestens nach Unterrichtsschluss können die Handys abgeholt werden:

beim 1. Mal vom Schüler

beim 2. Mal vom Schüler, gleichzeitig werden die Erziehungsberechtigten informiert

ab dem 3. Mal nur mehr von den Erziehungsberechtigten

  • Für SchülerInnen, die mit einem Handy erwischt werden, gibt es eine Klassenbucheintragung der Stufe 2 (beim ersten Mal Stufe 1)

Die genannten Regelungen gelten ab dem Schuljahr 2014/15.

Das heißt Handys zu Hause lassen oder vor Unterrichtsbeginn im Spind einsperren.

Wichtige und notwendige Telefonate können über das Sekretariat der Schule geführt werden.